Rollende Bierprobe / Frühstück in der Dampfbahn

Das Frühstück im Dampfzug

29. Juli (ausverkauft), 26. August und 9. Septemer 2018
Teilnehmerpreis: Pro Person 39,90€ inkl. Fahrkarte und Platzreservierung.
Das Frühstück im Dampfzug ist ein Angebot unseres Partners Metzgerei Hübschmann, Ebermannstadt.

Die Rollende Bierprobe

29. Juli (ausverkauft), 26. August und 9. Septemer 2018
Teilnehmerpreis: Pro Person 39.-€ inkl. Fahrkarte und Platzreservierung.

Die Karten für beide Veranstaltungen können Sie über unsere Geschäftsstelle erwerben.

Unsere Geschäftsstelle befindet sich direkt im Bahnhof Ebermannstadt, Bahnhofplatz 1, 1. Etage, 91320 Ebermannstadt. Sie erreichen uns:
- telefonisch unter: +49 9194 725175
- per Fax unter: +49 9194 725555
- per E-Mail unter: verwaltung@dampfbahn.net
- oder persönlich am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr, mit Ausnahme von Feiertagen.

Mit der „Rollenden Bierprobe“ bieten ein ganz spezielles Genusserlebnis an: reisen Sie mit dem Biersommelier Ernst Rothenbach im Dampfzug durchs Wiesenttal und erleben Sie die Vielfalt fränkischer Braukultur!

Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reinheitsgebot in Bayern“ anno 2016 veranstaltete die Dampfbahn Fränkische Schweiz erstmals diese Veranstaltung. Dank des großen Erfolgs und der ungebrochenen Nachfrage starten wir nun ins dritte Jahr. Für den fachlichen Teil sorgt mit Ernst Rothenbach aus Aufsess einen absoluten Fachmann seines Metiers. Der Biersommelier erläutert den Teilnehmern alles Wissenswerte rund um den Brauprozeß und gibts einen Blick in die Geschichte des Brauwesens. Ältesten Überlieferungen wurde nämlich bereits über 3000 Jahre vor Christus in Ägypten Bier gebraut. Im Mittelalter hatte es seine Hochphase in Europa und da blieb es nicht aus, dass bereits 1489 ein Reinheitsgebot in Bamberg erlassen wurde. Also 27 Jahre vor dem bayerischen Reinheitsgebot, dessen Jubiläum seinerzeit groß gefeiert wurde. Die Franken waren schon immer der Zeit etwas voraus!

Nach dem Empfang am Bahnsteig um 13:30 Uhr, erläuternden Worten rund um die Museumsbahn und wie es hier zur Rollenden Bierprobe gekommen ist, nehmen Sie im gemütlichen „Behelfspersonenwagen“ aus den 1940er Jahren Platz. Dort übernimmt Ernst Rothenbach die Moderation und leitet die Verkostung der ersten Biersorte ein. Und die muss natürlich das „Dampfbahnbier“ aus der Ebermannstädter Schwanen-Bräu sein, dazu wird ein feines Forellenmus gereicht.

Um 14 Uhr ist die Abfahrtszeit des Dampfzugs erreicht, vorne stampft die Dampflok „ELNA 6“ los zur Fahrt nach Behringersmühle. Im Waggon geht die kulinarische Reise weiter mit einem Märzenbier und Krustenbraten, gefolgt vom aromatischen Rauchbier mit Zwetschgenbammes, einer Schinkenspezialität aus der Region. Passend zum Rauchbier wird auch der Dampflokheizer einige Schaufeln Kohle auflegen, sodass sich Dampf und Ruß die Ehre geben. Weiter geht die Fahrt durchs Tal, ein süffiges „Zwickl“ wird von herzhaftem Käse begleitet. Ein letztes Mal überquert der Zug die Wiesent, bald wird Behringersmühle erreicht. Auf der Rückfahrt nach Ebermannstadt schließt die Rollende Bierprobe mit einem besonderen Geschmackserlebnis: Aufsesser Bockbier mit dunkler Zartbitter-Schokolade, eine tolle Kombination!

Die Veranstaltung endet um 15:45 Uhr mit der Ankunft des Dampfzugs am Bahnhof Ebermannstadt.

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung!